Auffrischimpfungen IV

Die STIKO ändert ihre Empfehlung zur COVID-19-Auffrischimpfung hinsichtlich des Impfabstandes. Wie das Epidemiologische Bulletin 2/2022 ausführt, kann die Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für Personen ≥18 Jahre bereits ab dem vollendeten 3. Monat nach Abschluss der Grundimmunisierung verabreicht werden. Quelle: Beschluss der STIKO zur 16. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung

Auffrischimpfungen III

Die STIKO empiehlt die COVID-19-Auffrischimpfung allen Personen ab 18 Jahren. Die Auffrischimpfung soll mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen. Für Personen unter 30 Jahren und Schwangere ab dem 2. Trimenon wird ausschließlich der Einsatz von Comirnaty (“Biontech”) empfohlen. Hingegen sind für Personen im Alter ≥ 30@ Jahren beide derzeit verfügbaren mRNA-Impfstoffe (Comirnaty und Spikevax (“Moderna”)) gleichermaßen geeignet. Quelle:“Auffrischimpfungen III” weiterlesen

Infekt-Sprechstunde

Wir möchten Sie bitten, weiterhin unsere Infekt-Sprechstunde bei Symptomen z.B. wie Fieber, Husten, Schnupfen, Durchfall und Erbrechen zu nutzen. Damit möchten wir das allgemeine Infektionsrisiko innerhalb unserer Praxis minimieren (nicht nur für Infektionen mit dem Coronavirus) und einen größeren Schutz für alle bieten.

Auffrischimpfungen

Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hatte bereits Anfang August beschlossen, dass besonders vulnerable Personengruppen ab September eine COVID-Auffrischimpfung erhalten können. Dazu zählen u.a. Pflegebedürftige Personen ab 80 Jahren immunsupprimierte und immungeschwächte Personen. Außerdem soll Personen, die mit AstraZeneca oder Johnson & Johnson geimpft wurden, eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten werden. Nun hat die Gesundheitsministerkonferenz am 07.09.2021“Auffrischimpfungen” weiterlesen