Corona-Impfung III


Seit dem offiziellen Start der Corona-Impfkampagne in den Hausarztpraxen ist die Zahl der pro Woche gelieferten Impfstoffdosen deutlich angestiegen. Die Mengen der verschiedenen Hersteller, aber auch die Anzahl insgesamt schwankt dabei von Woche zu Woche sehr stark. Bislang haben wir stets die maximal pro Arzt zugeteilte Menge bestellt und konnten sie erfolgreich verimpfen.

Freigabe von Astra Zeneca für alle Personengruppen

Dazu hat auch unsere Warteliste beigetragen, die wir nach wie vor konsequent abarbeiten. Zwar sind einzelne (und eventuell ab Juni alle) Impfstoffe grundsätzlich für alle Personengruppen freigegeben. Dennoch müssen wir aufgrund der aktuell noch begrenzten Liefermengen laufend entscheiden, welche der Patient*innen jeweils als nächste konkrete Impfangebote erhalten. Bei dieser Priorisierung halten wir uns selbstverständlich weiterhin an die Empfehlungen der STIKO[1] .

Um das Management unserer Warteliste weiter zu verbessern, haben wir in unserem Online-Formular weitere Felder hinzugefügt, die es Ihnen ermöglichen, weitere Kriterien[2] anzugeben, die gemäß den STIKO-Richtlinien eine „frühere“ Impfung rechtfertigen. Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin rege von dem Formular Gebrauch machen. 🙂

[1] Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Institus

[2] Ihre individuellen gesundheitlichen Faktoren berücksichtigen wir bei der Priorisierung selbstverständlich „automatisch“ auf Basis unserer Patientendaten. Daher werden diese hier nicht abgefragt.